Image 3 title

type your text for third image here

Image 3 title

Image 4 title

type your text for 4th image here

Image 4 title

Image 5 title

type your text for 5th image here

Image 5 title

Image 6 title

type your text for 6th image here

Image 6 title

Image 7 title

type your text for 7th image here

Image 7 title

Image 8 title

type your text for 8th image here

Image 8 title
 24 Stunden online für Sie da!
APOdirekt.at slogan web
..online reservieren,

bei uns abholen!

 

 

Öffnungszeiten:
Mo-Do 07:30 - 12:30
15:00 - 18:00
Freitag 07:30 - 12:00
14:30 - 18:00
Samstag 07:30 - 12:00

Hilfe bei trockener Haut

Von „trockener Haut“ spricht man, wenn die Haut spannt, zieht, juckt, schuppt, gerötet ist oder zu Falten neigt. Der Haut kann dabei Feuchtigkeit und/oder Fett fehlen.

Ohne ausreichenden Schutz und Pflege kann die Haut rissig werden und sich entzünden. Die Schutzfunktion ist dann nicht mehr gegeben, wodurch weitere Hautkrankheiten folgen können.

Ursachen dafür können in den Erbanlagen liegen, am Alter, Rauchen, an verschiedenen Hormon- und Stoffwechselerkrankungen, Schwangerschaft, Wechsel, falschen Pflegegewohnheiten, trockener oder kalter Umgebungsluft, Medikamenten, Flüssigkeits- oder Nährstoffmängeln, psychischen Belastungen, Sonnenschäden und Kontakt mit Chemikalien wie z.B. Putzmitteln.

Um der Ursache auf den Grund zu gehen, müssen Krankheiten wie z.B. Diabetes, eine Schilddrüsenunterfunktion oder ein Nährstoffmangel vom Arzt ausgeschlossen werden und die täglich einzunehmenden Medikamente auf Nebenwirkungen überprüft werden.

Trockene Haut reagiert empfindlicher auf äußere Einflüsse wie Wind, Sonne und Wasser. Sie benötigt daher eine milde Reinigung und intensiven Nachschub an fett- und feuchtigkeitsbindenden Substanzen (möglichst ohne Parfum) und einen ausreichenden Sonnen- und Kälteschutz. Eine professionelle Kosmetikberatung ist daher wichtig, um eine auf den Hauttyp perfekt abgestimmte Pflege zu finden.

Um der Haut von innen heraus zu helfen, kann neben einer ausreichenden Trinkmenge die Zufuhr verschiedener Nährstoffe, wie Omega-3-Fettsäuren, Nachtkerzenöl, Hyaluronsäure, Vitamine des B-Komplexes, Zink oder Selen eine Verbesserung bringen. Unterstützend können auch Schüßler Salze eingesetzt werden. Das Schüßler Salz Nr. 8 ist für den Feuchtigkeitshaushalt zuständig, die Nr. 9 für einen ausgeglichenen Fettgehalt, bei Entzündungen wird zusätzlich die Nr. 3 benötigt und die Nr. 5 zur Hautregeneration.

Besonders bei psychischen Ursachen kann ein Homöopath gute Dienste leisten. Auch ein Arzt für Traditionelle Chinesische Medizin wird versuchen, das Problem ganzheitlich zu behandeln.

Die Spezialisten der St. Petrus Apotheke beraten Sie gerne, um Ihr individuelles Hautproblem zu lösen.